Kürzlich …

… bin ich zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit im Zug zu lange sitzengeblieben. Ein Krimi hatte mich abgelenkt, so dass ich nicht sah, dass ich sofort aussteigen sollte, wenn ich nicht bis nach Sargans weiter will. Natürlich hatte ich bald einen Termin, so dass ich mich ordentlich geärgert habe. Allerdings habe ich wegen meiner Verspätung noch ein wichtiges Gespräch mit jemandem geführt, so dass ich nun vor der schweren theologischen Frage stehe, ob Gott den Menschen selbst durch brutale Krimis lenkt, damit ich zur richtigen Zeit am richtigen Ort bin:)

X