Herzlich Willkommen!

Wenn Du neu in Sevelen bist oder Dich neu für den Glauben interessierst, dann kannst Du gerne auf diesen Seiten stöbern, Dich einfach in die Kirche hocken oder Dich im Pfarrbüro zum Kaffee einladen. 

Mit ihren knapp 70 Jahren ist die Pfarrei Sevelen immer noch relativ (!) jung. Das heisst auch, dass wir als Kirche – meist ja eher mit einem grossen, nur schwerlich beweglichen Schiff vergleichbar – eher als kleines Boot daherkommen: vielleicht etwas mehr auf Augenhöhe und etwas wendiger, wenn es darum geht, christlichen Glauben gemeinsam zu leben;) Schau vorbei, ob Reise und Mannschaft zu Dir passen!

Es gibt drei Arten Salat zuzubereiten: die amerikanische Art, die verrückte Art und eine gute Art. Die amerikanische Art ist, den Salat anzurichten mit Salatblättern, Tomaten, und all den anderen Zutaten, und dann kommt eine Sosse obendrauf, die alles gleich schmecken lässt. Die verrückte Art ist, den Salat nach seinen Zutaten separat zu essen: Dort die Blätter, dort die Tomaten, alles fein säuberlich getrennt. Eine gute Art ist den Salat gut zu mischen und eine Sosse zu wählen, die den unterschiedlichen Geschmack jeder Zutat betont. 

Das Gleichnis der Salatschüssel

Wir versuchen Kirche zu sein in dieser guten Art, wo viele verschiedene Menschen teilhaben können mit ihrer Art und sich mit ihren Gaben einbringen können. Wir haben den Eindruck, dass Jesus seine Kirche genau so gewollt hat. 

Wenn Du eine Möglichkeit suchst, Dich mit Deinen Fähigkeiten einzubringen, dann frag bei den Pfarreiräten oder den Seelsorgern an, welche Möglichkeiten sie sehen, dass Du mit Deinen Gaben Dich gut einbringen kannst.