Firmung ist das Geschenk des Heiligen Geist in einem gläubigen Menschen. Was in der Taufe oftmals in jungen Jahren begann, wozu uns die Gemeinschaft durch Kommunion und Teilnahme in der Gemeinde gestärkt hat, findet durch das selbstständige, erwachsene “Ja” zu Gott und seiner Gemeinschaft mit uns seinen vollen Abschluss.

Firmung 18+

Im Bistum St. Gallen wird das Sakrament der Firmung im Erwachsenenalter gespendet (Firmung 18+). Die Vorbereitung zur Firmung geschieht im Rahmen eines knapp einjährigen Firmweges, der sich in unseren Pfarreien entwickelt und bewährt hat. Im Firmkurs soll einerseits das nötige Basiswissen, worum es im Sakrament des Heiligen Geistes geht, vermittelt werden. Andererseits möchten wir mit unserem Firmkurs-Modell erreichen, dass die FirmkandidatInnen von den Glaubens- und Lebenserfahrungen von Pfarreimitgliedern profitieren können. Um die genannten Ziele zu erreichen, treffen sich die jungen Erwachsenen sowohl in Kleingruppen – vier Gruppenabende mit FirmbegleiterInnen zu bestimmten Themen – als auch in der grossen Gruppe. Der Firmkurs beginnt meist mit einer Woche in den Herbstferien oder einem Wochenende für jene, die berufs- oder ausbildungsbedingt eine Woche nicht freibekommen. Der Firmkurs endet dann mit der Firmung ein paar Wochen vor den Sommerferien, sofern uns nicht eine Virusepidemie dazwischenkommt. Weitere Informationen zum Thema Firmung auf: http://www.my-next-level.ch/ Die konkreten Infos für die Firmvorbereitung in der Seelsorgeeinheit Werdenberg findest Du unter http://www.kathwerdenberg.ch. 

Firmung für ältere Erwachsene

Manchmal wird die Firmung aufgeschoben, weil die Zeit gerade nicht passte oder anderes wichtiger schien. Wo der Glaube im Laufe eines Lebens sich neu regt, wo Menschen mich inspirieren neu fragen lassen, was für ein “Geist” in ihnen am Werk ist und woher manche Gläubige ihre innere Kraft bekommen, da taucht auch die Nachfrage auf, ob man die Firmung auch später nachholen kann. Dies geht selbstverständlich. In der Regel übernimmt eine SeelsorgerIn vor Ort oder eine des eigenen Vertrauens die Vorbereitung individuell mit dem Firmkandidaten. Die Firmung findet dann – meist an einem Wochenende im März – in St. Gallen statt.